Pflegetipps

 

Wäsche waschen und pflegen:

Neue Wäsche

Die neue Errungenschaft nicht sofort tragen! Erst einmal durchwaschen. So vermeiden Sie Hautunverträglichkeiten.

Nicht warten

BHs sollten nach dem zweiten Tragen gewaschen werden. Warten Sie nicht, bis sich Schmutz und Schweiss in den Fasern eingenistet hat.

Von Hand oder mit Wäschesäckchen

Dessous sind speziell verarbeitet und bestehen aus sensiblen Materialien. Am besten waschen Sie Ihre Lingerie von Hand oder benutzen für den Maschinenwaschgang ein Wäschesäckchen. Dieses können Sie bei Schärer-Linder kaufen. Generell gilt bei Handwäsche: immer sauber nachspülen. Waschmittelrückstände in der Wäsche können zu Hautreizungen führen.

Ab in die Maschine

Keine Zeit für die Handwäsche? Dann beachten Sie die Pflegehinweise auf dem Etikett, trennen Sie weiss und bunt und schliessen Sie die Häkchen Ihres BHs. Am besten verwenden Sie Wäschesäckchen oder Kopfkissenbezüge, um den sensiblen Stoff zu schützen.

Wie viel Grad

Grundsätzlich gilt die Waschtemperatur auf dem eingenähten Etikett. Ist dieses nicht vorhanden, waschen Sie nie bei mehr als 40°C.

Bunte und weisse Wäsche

Achten Sie stets darauf, farbige Wäsche von weisser zu trennen. Gemeinsames Waschen führt zu Verfärbungen. Bei weisser Wäsche entsteht zudem ein sogenannter Grauschleier.

Waschmittel

Farbige Wäsche sollte Sie ausschliesslich mit entsprechenden Colorwaschmitteln waschen. Bei gewissen Kleidungsstücken eignen sich zudem Fein- und Wollwaschmittel. Diese beinhalten keine Bleichmittelsubstanzen, die der Wäsche schnell die Farbfrische nehmen.

Bügel-BHs

Nehmen Sie sich die Zeit und waschen Sie Ihre Bügel-BHs von Hand. Durch den Schleudergang in der Maschine können Bügel schnell beschädigt werden. Wenn Sie trotzdem den maschinellen Waschgang bevorzugen, verwenden Sie ein Wäschesäckchen für Ihre BHs.

Weichspüler

Verwenden Sie für Ihre Dessous auf keinen Fall Weichspüler. Die Fasern werden durch dessen Weichmacher beschädigt. Dessous und Lingerie verlieren dadurch schnell an Form.

Fleckenentfernung

Greifen Sie hier zu den bekannten Produkten und Marken und weichen Sie Ihre Wäsche darin ein. Danach nehmen Sie den üblichen Waschvorgang vor.

Trocknen

Dessous und Lingerie gehören nicht in den Tumbler. Die Hitze verformt und beschädigt die Bügel. Am besten trocknen Sie die edlen Stücke an der frischen Luft – auf einer Leine ohne Wäscheklammern und nicht der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt.

Aufbewahrung

Schliessen Sie am besten die Haken Ihres BHs bevor Sie Ihre Unterwäsche in einer Schublade verstauben. Handelt es sich um eine Holzschublade, legen Sie diese mit Seidenpapier aus. So verhindern Sie Beschädigungen durch Holzsplitter. Einen guten Duft Ihrer Wäsche erreichen Sie, indem Sie ein Taschentuch mit Ihrem Lieblingsparfüm besprühen und in die Schublade legen.

 

Bademode waschen und pflegen:

Getragene Bademode

Bademode besteht aus Elastan. Elastan ist sehr empfindlich und auch wenn Sie nicht gebadet haben: Schweiss ist ebenso aggressiv wie Chlor oder Salzwasser. Waschen Sie nach dem Tragen Ihre Bademode unter klarem Wasser von Hand aus.

Waschen

Achten Sie auf die Pflegehinweise auf dem Etikett. Grundsätzlich empfiehlt sich, mit Perlen verzierte Bademode nur von Hand zu waschen. Ob Maschine oder von Hand: Verwenden Sie Feinwaschmittel und spülen Sie Ihre Bademode danach noch einmal mit klarem Wasser aus.

Trocknen

Elastan trocknet schnell. Am besten auf der Wäscheleine im Freien – ohne direkte Sonneneinstrahlung.

Whirlpool und Sonnencreme

Die Massagedüsen eines Whirlpools tun uns gut – jedoch nicht unserer Bademode. Der hohe Wasserdruck beschädigt auf Dauer die Fasern. Tragen Sie nicht unbedingt Ihren Lieblings-Bikini im sprudelnden Wasser.
Sich vor Sonne schützen ist Pflicht! Cremen Sie sich 20 Minuten vor dem Tragen Ihrer Bademode ein. Beim Nachcremen sollten Sie Kontakt mit Ihrer Badekleidung möglichst vermeiden. Die kosmetischen Inhaltsstoffe vertragen sich nicht gut mit Elastan und hinterlassen unschöne Flecken. Ebenso greifen sie Fasern an.

 
 
 
 

Schärer-Linder AG
Zentralstrasse 12
CH-6003 Luzern
Tel. 041 210 30 27
Fax 041 210 34 64
info(at)schaerer-linder.ch

MO       13.15 bis 18.30
DI-FR   09.00 bis 18.30
SA        09.00 bis 16.00